Sonntag einkaufen

Einkaufen in Aachen – Alles drin!

Ab sofort finden Einkaufsinteressierte unter www.aachen-shopping.de stets alle wichtigen Informationen und  aktuelle Neuigkeiten rund um das Thema „Einkaufen in Aachen“.

Die verkaufsoffenen Sonntage sind eine willkommene Gelegenheit mit der Familie in der Aachener Innenstadt in Ruhe zu bummeln und shoppen. Dieses Jahr haben Sie am 29. September und am 08. Dezember die Möglichkeit dazu. Die Geschäfte haben  an verkaufsoffenen Sonntagen von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, montags bis samstags von 9 Uhr bis 20 Uhr. Beachten Sie bitte, dass die genauen Öffnungszeiten der einzelnen Geschäfte individuell variieren.

Entspannt mit der Familie, ohne Hektik und auf kurzen Wegen ein vielfältiges Angebot erleben: das ist Shopping-Spaß – Made in Aachen. Jedes Viertel für sich hat seinen besonderen Charme, den es zu entdecken gilt.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

 

Adalbertstraße
Sie gehört zu den belebtesten Shopping-Meilen in Aachen. Trotz der viel belebten Gegend lässt es sich hier entspannt in den großen Kaufhäusern und bekannten Markengeschäften einkaufen. Und wem der kleine Hunger beim Shoppen unverhofft begegnet, findet in der Adalbertstraße vom Finger-Food bis zum traditionell gefertigten Gebäck viele Köstlichkeiten. Das 2015 neu eröffnete Einkaufcenter Aquis Plaza ergänzt das Angebot der Adalbertstraße um eine Vielzahl weiterer namhafter Geschäfte. Ansprechpartner: Günther Knie

 

Annastraße
Die Annastraße ist eine der ältesten Straßen Aachens und führt vom Fischmarkt am Fuße des Doms zum Alexianergraben. Bereits 1262 findet sie als „Platea Acuta“ Erwähnung und ist somit eine der ältesten Straßen Aachens. Die dort ansässigen und gut sortierten Geschäfte, Kunsthandwerker und Boutiquen laden in einem besonderen Flair zwischen angesagter Moderne und gelebter Geschichte zum Bummeln und Verweilen ein. Ansprechpartner: Martin Görg

Aquis Plaza
Im Aquis Plaza Aachen finden Sie 130 Shops und Restaurants in einer einmaligen Architektur unter einem Dach. Dazu 600 kostengünstige Parkplätze. Wir sind täglich Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr für Ihren entspannten Shoppingtag geöffnet. Alle Informationen rund um das Aquis Plaza unter www.aquis-plaza.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

St. Adalbert
Sie möchten einen Moment durchatmen? Zur Ruhe kommen? Stille genießen? Die katholische Propsteikirche St. Adalbert, gleich vis-à-vis des Aquis Plaza, öffnet ihre Türen am verkaufsoffenen Sonntag zwischen 14:00 und 17:30 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen zu einer Ruhepause, um neue Kraft zu tanken. Lassen Sie sich von der ruhigen Ausstrahlung des Raumes inspirieren und stärken.

Das Domviertel
Im historischen Ambiente von Schmiedstraße, Fischmarkt und oberen Kleinmarschierstraße findet der Besucher hinter historischen Geschäftsfassaden eine Vielzahl individueller Angebote. Von erlesenen Gaumenfreuden über kreatives Kunsthandwerk, Schmuck und Mode bis hin zu Wellness & Gesundheit: Es bleiben keine Wünsche offen. Hier finden Sie einen Überblick des vielfältigen Angebots im Schatten des Doms. Ansprechpartner: Barbara Neumann und Klaas Wolters

Holz- und Dahmengraben
Die Trendmeile Holz- und Dahmengraben wurde in den vergangenen Jahren zu einem echten Juwel der Aachener Einzelhandelslandschaft entwickelt. Zahlreiche neue Labels siedelten sich hier an. Jetzt strahlt die Trendmeile frisch saniert mit neuem Mobiliar, neuer Straßenbeleuchtung und modernem Fußbodenbelag. Zahlreiche Cafés runden das Angebot ab und laden zum Verweilen ein.

 

Elisengalerie
Schon die Architektur ist sehenswert: Die Elisengalerie ist eine durchgängige Halle, die sich über zwei Stockwerke erstreckt und eine gelungene Verbindung zwischen der Reihstraße und dem Friedrich-Wilhelm-Platz mit dem historischen Elisenbrunnen bildet. Die moderne Architektur sorgt für das angenehme Einkaufserlebnis und dank unterschiedlichster Geschäfte bekommt man hier alles, was das Shoppingherz begehrt. Ansprechpartner: Agnes Müllenmeister

Großkölnstraße
Ob eine kleine Überraschung oder etwas Ausgefallenes für Familie und Freunde – in der Großkölnstraße findet jeder etwas. Auch modisch ist der Besucher dort bestens unterwegs. Kleinere Boutiquen und bekannte Kaufhäuser bieten ein ausgewogenes Angebot in Mode und Beauty. Ansprechpartner: Mark Walmrath

 

Hotmannspief
An der „Hotmannspief“ findet sich alles rund um den Sport im so benannten Sporthaus und das Besondere für den modebewussten Mann beim Herrenausstatter. In den angrenzenden Straßen finden sich zahlreiche ansprechende Geschäfte mit einer großen Auswahl an Designermode für Damen und Herren. Ansprechpartner: Frank Wienand

 

Krämerstraße
Die Krämerstraße ist eine der ältesten und schönsten Einkaufsstraßen Aachens. Entlang Hühnermarkt und Katschhof verbindet sie den Marktplatz und den Münsterplatz. Kleine elegante Boutiquen bestimmen das Bild, die von Gastronomie und Spezialitätengeschäften ergänzt werden. Ob auf den Granusturm des Rathauses oder hinunter auf den Aachener Dom, der Blick in der Krämerstraße verzaubert jeden Besucher und Einheimischen jedes Mal aufs Neue. Ansprechpartner: Jan Wiertz

 

Marktviertel
Vor der historischen Kulisse des Aachener Rathauses lässt sich gut einkaufen. Liebhaber exklusiver Mode oder ausgesuchten Lederwaren für die oder den Liebste/n werden in individuellen Boutiquen rund um den Markt garantiert fündig. Auch große und kleine Freunde des Modellbaus kommen hier im Herzen Aachens ganz auf ihre Kosten. Ganz nebenbei erkundet man dazu die Sehenswürdigkeiten Aachens, und wenn die Sonne lacht, lässt sich hier mit Blick auf den „Eäzekomp“ gemütlich schlemmen. Ansprechpartner: Martin Luhn