MAC - Willkommen in Aachen
zur Startseite

Aktuelles

03. - 04.09.2016

40 Jahre Kunsthandwerk und Design

Europamarkt Aachen am 3. und 4. September steht für Qualität und Vielfalt

 Aachen. Wenn Europamarkt ist, dann ist in der City eine ganze Menge los. Da präsentieren Kunsthandwerker aus ganz Europa ihre tollen Werke aus den verschiedensten Materialien. Dann ist vor den 300 Ständen richtig Betrieb – große Besucher, staunende Kinder – Europamarkt ist ein Ereignis für alle. Deswegen kommen ja auch jedes Jahr zahlreiche Besucher.

 Hochwertiges Design und handwerklich gefertigte Produkte auf sieben Plätzen in der schönen Altstadt von Aachen: Das ist der Europamarkt. Die strenge Auswahl der Aussteller ist ein Garant für die Qualität des Europamarktes, der sich aus bescheidenen Anfängen zu einer der größten und bekanntesten Veranstaltungen seiner Art entwickelt hat. Am Wochenende 3. und 4. September feiert der Europamarkt seinen 40. Geburtstag – noch ein Grund mehr, diesen vielfältigen Markt zu besuchen. Am 4. September ist auch verkaufsoffener Sonntag.

 In der Innenstadt, zwischen Dom und Rathaus, auf dem Münsterplatz, am Hühnerdieb – da gibt es schmuckvolle Objekte zu sehen, und natürlich zu kaufen. Holz, Metall, Textil, Stein – die Kunsthandwerker arbeiten mit vielen verschiedenen Werkstoffen. Viele von ihnen sind „Wiederholungstäter“ – sie sind beim Europamarkt eigentlich immer dabei. So wie es viele Besucher auch immer sind. Und natürlich beeindrucken auch die Metallbauer wieder mit ihrem brennenden Feuer und ihren Schmiedearbeiten. Die Hammerschläge hört man beim Schlendern über den Europamarkt überall. Sie gehören genauso dazu wie der Geruch vom brennenden Feuer und von Menschen, die in verschiedenen Sprachen sprechen.

 Der Kunsthandwerkermarkt ist eben der Europamarkt. Er zieht die Besucher aus vielen Ländern an. Jahr für Jahr. Immer am ersten Wochenende im September. Das hat Tradition und wird auch so bleiben. „Der Europamarkt bietet den Kreativen im Handwerk eine wunderbare Möglichkeit, auf sich und ihre einzigartigen Produkte aufmerksam zu machen. Und nicht zuletzt ist er natürlich auch Wirtschaftsförderung in ihrer ansprechendsten Form“, sagt Dieter Philipp, Präsident der Handwerkskammer Aachen.

Zum 40. Geburtstag des Europamarktes haben Kinder die Möglichkeit, auf dem Katschhof selbst handwerklich zu arbeiten, zu drucken und zu malen. Außerdem sind die Puppenspieler Marlene Gmelin und Detlef Schmelz mit ihren ausdrucksstarken Pendelmarionetten zu sehen.

 Weitere Informationen, Impressionen, ein Ausstellerverzeichnis und mehr gibt es auf der neuen, im „responsive Design“ entwickelten, Homepage.

 Info: Europamarkt Aachen 2016

Aachener Innenstadt rund um Dom und Rathaus

Samstag, 3. September, 10 bis 19 Uhr

Sonntag, 4. September, 11 bis 19 Uhr (verkaufsoffener Sonntag)

www.europamarkt-aachen.de

 

15.09 - 18.09.2016

AachenSeptemberSpecial 2016

 15. bis 18. September 2016

 Erleben Sie die besondere Atmosphäre mit hinreißenden Konzerten in einmaliger Kulisse. 

Vom 15. bis 18. September 2016 lädt das AachenSeptemberSpecial mit einem vielfältigen Mix aus internationalen, nationalen und lokalen Künstlern zum bereits zehnten Mal in das einzigartige Flair der Aachener Altstadt ein.

An vier Tagen begeistern zahlreiche Acts mit Musik der Extraklasse auf vier Bühnen –  im Elisengarten, auf dem Münsterplatz, auf dem Markt und am Kármán Auditorium - mitten in der Aachener Innenstadt, das Publikum.

Das musikalische Spektrum reicht von Soul, Reggae, Country, Pop und Jazz bis hin zu prominenter Streetmusic.  

Mitreißend rhythmisch oder nachdenklich leise: anspruchsvolle, handgemachte Musik - zum lauschen, feiern und tanzen. Die Auswahl ist wie immer: Groß. Aber nicht nur die Musik steht dieses Jahr im Vordergrund. Durch die Vereinigung der RWTH, der Fachhochschule, der Katholischen Hochschule (KatHO) NRW, der Musikhochschule und der Stadt Aachen wurde die Dachmarke „Future Lab Aachen“ ins Leben gerufen. Diese soll die Bürger auf vielfältige Weise für das Thema Wissenschaft begeistern. 

Selbstverständlich darf  dies nicht, im Rahmenprogramm des diesjährigen AachenSeptemberSpecials, fehlen! Den Auftakt bietet „Future Lab die Show!“, welche die Bühne am Marktplatz mit Science-Slam, kreativer Robotik oder ausgefeilte Gitarrenkunst, eröffnen wird. Im Anschluss bietet „Aachen leuchtet“ das spektakuläre Lichtspektakel  am Markt einen faszinierenden Abschluss für Jung und Alt. Mithilfe von 3D-Technik wird die Fassade des Rathauses zur pulsierenden Leinwand und taucht allabendlich in ein spektakuläres Farbenmeer ein.

Ein weiteres Highlight birgt sich in der kulinarischen Vielfalt des Specials.

Auf dem Katschhof lockt zwischen Dom, Rathaus und Riesenrad, erstmals ein kulinarisches Festival mit Köstlichkeiten, frisch zubereitet von lokalen Gastronomen.

Das Open-Air-Kulturfest für die Menschen in Aachen und der StädteRegion lässt eintauchen in die wunderbare Welt der Musik und Gaumenfreuden, mit Freunden, der Familie und den Gästen unserer Stadt.

Achtung! Strengstens erlaubt: Schlendern von Platz zu Platz, von Konzert zu Konzert.

Alle sind eingeladen mitzufeiern, und überall gilt: Eintritt frei!

Hören Sie einfach auf Ihre Ohren und genießen Sie Aachen an diesen vier Tagen im September von seiner speziellen und seiner schönsten Seite. Ein spätsommerliches Vergnügen für alle Sinne, das Laune und hoffentlich viel Lust auf Aachen macht.

Aktuelle Informationen finden Sie auf www.aachenseptemberspecial.de.

 

30.05.2016

Aktion ShopFit – Sport im Park

Die Innenstadtmarketing-Offensive „Einkaufen in Aachen - Alles drin!“ freut sich, mit einer eigenen Aktion bei „Sport im Park“ dabei zu sein.
Mit dem Angebot „ShopFit“, bei dem im Elisengarten regelmäßig Stretch- und Relax-Übungen angeboten werden, können die Kunden ihren Shopping-Trip durch die Aachener Innenstadt abrunden.

ShopFit findet in den Sommermonaten dienstags um 9:00 Uhr und mittwochs um 13:00 Uhr im Elisengarten statt. Also ab dem 01.06.2016 einfach die Einkaufstaschen beiseite stellen oder eine kleine Pause einschieben und mitmachen!
„Einkaufen in Aachen - Alles drin!“ ist eine Kampagne, die für Geschäfte, Kaufhäuser, Kultureinrichtungen und Gastronomie in der Aachener Innenstadt wirbt.
Informationen zu aktuellen Aktionen, Terminen und Partnern finden sie online unter http://aachen-shopping.de.

 

11.04.2016

Aktion Frühjahrsputz 2016

 

17.03.2016

Saubere Sache!

Eine Aktion des MAC - Märkte und Aktionskreis City e.V. zum 6. Aachener Frühjahrsputz der Stadt Aachen

In diesem Jahr findet bereits der 6. Aachener Frühjahrsputz statt und auch 2016 wird der MAC diese Aktion tatkräftig unterstützen.

 Tatkräftiges Engagement soll belohnt werden

 Der MAC, der Zusammenschluss der Aachener Einzelhändler, will die engagierten Mitbürger für Ihren Einsatz und Ihr Engagement für die Sauberkeit Aachens in diesem Jahr  unterstützen, man kann sagen  „belohnen“:

Am Sonntag den 10. April werden - ab 16:30 Uhr –  unter allen anwesenden Teilnehmern des Aachener Frühjahrsputzes hochwertige Sachpreise und Einkaufgutscheine  im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro – gesponsert vom Aachener Einzelhandel – in der Rotunde am Elisenbrunnen verlost.

Jeder engagierte Mitbürger erhält bereits bei der Abholung der Abfallsäcke und Handschuhe an den städtischen Stellen das Los zur Aktion  „SAUBERE SACHE!“.

Diese gelten auch für teilnehmende Schüler unter 18 Jahren. Einzige zusätzliche Teilnahmebedingung für die Jugendlichen und Kinder ist die Einverständniserklärung der Eltern auf dem Los.  

Das vollständig ausgefüllte Los kann am Sonntag den 10. April, von 13 bis 16 Uhr am Elisenbrunnen  in der Rotunde beim Stand der MAC abgegeben werden. Die Verlosung selbst startet ab 16:30 Uhr.

Präsentiert wird  die Verlosung von der Aachener Zeitung und den Aachener Nachrichten, die selbst am Frühjahrsputz mit unter den Machern, den Sauber-Machern, sein werden.

Mit etwas Glück können  die Teilnehmer einen der attraktiven Preise gewinnen.

Einzige Bedingung für die möglichen Gewinner: Sie müssen persönlich vor Ort sein, um ihren Gewinn in Empfang zu nehmen.  

27.01.2016

Umweltzone in Aachen

Gemeinsame Aktion von Parkhausbetreibern und MAC

Aachen. Die Umweltzone wird zum 1. Februar 2016 in Aachen eingeführt. Von diesem Tag an dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette oder Ausnahmegenehmigung in der Umweltzone fahren. Die Grenze der Umweltzone orientiert sich weitgehend am Aachener Außenring und erfasst alle Straßen innerhalb dieses Gebiets.

Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion von APAG, Aachener Parkhaus GmbH, und MAC, Märkte und Aktionskreis City e.V. besteht am Samstag, 30. Januar 2016, zwischen 9.30 Uhr und 16.00 Uhr die Möglichkeit, im APAG-Parkhaus Galeria Kauf/City eine grüne Plakette zu erhalten – vorausgesetzt, das Fahrzeug erfüllt die dazu notwendigen Bedingungen.

In Zusammenarbeit mit dem KFZ- Meisterbetrieb Hermanns ist das Prozedere denkbar einfach: Fahrzeugschein vorlegen, Einkauf genießen und anschließend die grüne Plakette am Service-Schalter des Parkhauses abholen.
Der Fahrzeugschein informiert mit bestimmten Ziffern- und Buchstabenkombinationen darüber, ob der Halter für das jeweilige Fahrzeug eine grüne Plakette erhalten kann.

Die ersten 100 Fahrzeuge erhalten am Aktionssamstag die grüne Plakette gratis,  alle weiteren zahlen für diesen Service 6,50 Euro.

Ab Montag, 1. Februar 2016, besteht auch weiterhin die Möglichkeit, täglich zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr zum Preis von 6,50 Euro die grüne Plakette im APAG-Parkhaus Galeria Kaufhof/City zu erhalten. Interessierte melden sich dazu bitte mit ihren Fahrzeugpapieren im Service-Büro der APAG im Einfahrtbereich des Parkhauses.

Alle Informationen zur Umweltzone bietet www.aachen.de/umweltzone

 

01.12.2015

Aachener Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr unter den TOP drei Europas

Jede zehnte Stimme ging an Aachen.

Beim diesjährigen Onlinevoting zum „Best European Christmas Market“, initiiert von der Kultur und Tourismus fördernden Internetplattform „European Best Destinations“, belegt der Aachener Weihnachtsmarkt einen erfreulichen dritten Platz.

Die  Konkurrenz war groß und doch bleibt der Aachener Weihnachtsmarkt laut diesem Ergebnis auch 2016 wieder der schönste Weihnachtsmarkt Deutschlands.

Insgesamt 101.703 Personen aus 176 verschiedenen Ländern beteiligten sich in diesem Jahr an der zehntägigen Onlineabstimmung unter www.europeanbestdestinations.com/christmas-markets und wählten dort aus 20 Nominierten die schönsten Weihnachtsmärkte Europas.  10. 475 von Ihnen schenkten Ihre Stimme dabei der Stadt Aachen. Mehr Stimmen erhielten nur Straßburg, dort waren es 14.442,  und Zagreb, die sich Dank unglaublicher 29.901 Stimmen nun „Best European Christmas Market 2016“ nennen darf. Colmar, Brüssel, Leipzig, Rothenburg ob der Tauber, Nürnberg, Lille und Dresden runden in dieser Reihenfolge die TOP 10 der europäischen Weihnachtsmärkte 2016 ab.

Für die bestmögliche Platzierung der Kaiserstadt bei diesem Voting hat sich als Veranstalter des Aachener Weihnachtsmarktes in den vergangenen Tagen insbesondere der MAC – Märkte und Aktionskreis City e.V. eingesetzt. Dabei geholfen haben ihm zahlreiche Aachener Organisationen, Unternehmen und Privatpersonen, bei denen er sich recht herzlich für Ihre Unterstützung  bedankt.

Und wer weiß, vielleicht klappt es ja nächstes Jahr mit Platz 1, wenn es wieder heißt: Eure Stimme für Aachen!

 

01.12.2015

Landet der Aachener Weihnachtsmarkt diesmal auf Platz 1?

Und diesmal Platz 1? Diese Frage darf in Aachen nun laut gestellt werden, denn seit heute steht fest, dass der hiesige Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder zu den Nominierten für die Auszeichnung "Best Christmas Market 2016" gehört. Die Suche nach dem schönsten Weihnachtsmarkt wird von der Internetseite "European Best Destinations" gestartet, die erfolgreich europäische Reiseziele weltweit platziert.

Im Vorjahr erreichte der Aachener Weihnachtsmarkt dank der Internet-User, die kräftig für das stimmungsvolle Markttreiben rund um Dom und Rathaus abgestimmt hatten, einen stolzen zweiten Platz. Was geht diesmal?

Die Wahl zum besten europäischen Weihnachtsmarkt hat begonnen – und das ist die Konkurrenz: Berlin, Birmingham, Brüssel, Colmar, Köln, Dresden, Hasselt, Leipzig, Lille, London, Manchester, Nürnberg, Rothenburg ob der Tauber, Salzburg, Stockholm, Straßburg, Tallinn, Wien und Zagreb.

Wer den Titel "Bester europäischer Weihnachtsmarkt 2016" zukünftig offiziell tragen darf, wird sich ab sofort bis zum 10. Dezember in der Online-Abstimmung entscheiden.

Über folgenden Link gelangt man direkt zur Abstimmung:

www.christmas.ebdest.in

 

09.11.2015

Jupp Eberts Stimme lockt die Aachener zur Rotunde

Der Sänger unterstützt die Versteigerungsaktion „Aachen teilt“. Erlös geht an die Flüchtlingshilfe von „Menschen helfen Menschen“.

Von Joel Teichmann

 Aachen. Es gibt vieles, was mit Aachen verbunden ist: Die Thermalquellen gehören dazu, der Dom – und Jupp Ebert. Als der Sänger am Sonntagnachmittag bei frühlingshaftem Wetter am Elisenbrunnen loslegte, erkannten die Aachener sofort die unverwechselbare Stimme und blieben stehen. Spätestens bei „Dat es Oche“ versammelten sich etwa 100 Menschen an der Rotunde. Die einen filmten ihn, andere sangen fröhlich mit.

Eberts Auftritt war Teil der Aktion „Aachen teilt“, bei der das Publikum für den guten Zweck schöne Gegenstände und Erlebnisse ersteigern konnte. „Es ist großartig, dass so viele sonntags in der schönen Altstadt shoppen“, begrüßte Moderator Robert Esser die Zuschauer. „Wir wollen hier die Gelegenheit nutzen, auch für andere etwas Gutes zu tun.“ Denn der komplette Erlös der Auktion geht an das Hilfswerk „Menschen helfen Menschen“ unserer Zeitung, das derzeit Flüchtlingsprojekte nach Kräften unterstützt.

„Es war uns wichtig, in der aktuellen Problematik Flüchtlingen zu helfen“, erklärte Manfred Piana, Geschäftsführer des Märkte- und Aktionskreises City (MAC). Während im letzten Jahr noch die Organisation „Hand in Hand“ mit dem Erlös der Versteigerung gefördert wurde, freute sich Piana nun umso mehr darüber, diese als Kooperationspartner gewonnen zu haben. „‚Hand in Hand‘ hilft uns dabei, ein Rahmenprogramm zu schaffen, das die Auktionen interessanter gestaltet“, sagte er.

So konnten die Zuschauer eine Printenbox erwerben oder zwei Liegestühle im „Aachener Nachrichten“-Design. Danach freuten sich glückliche Gewinner über besondere Erlebnisse wie ein Besuch der Carolus-Thermen für zwölf Personen oder ein Einkaufserlebnis bei „Lust for Life“. Höhepunkt der Versteigerung war ein Gutschein für einen exklusiven Tag in der Eissporthalle, bei dem 22 Personen mit Schlittschuhen und Eishockeykleidung ausgerüstet werden – Verpflegung inklusive. „Solche Erlebnisse sind etwas ganz Besonderes, da man sie so nicht erwerben kann“, meinte Piana.

Zurzeit werden außerdem in ganz Aachen mehr als 6000 Printen verkauft, deren Reinerlös ebenfalls dem Hilfswerk „Menschen helfen Menschen“ zugute kommt. Der Auktionsabend, waren die sich Organisatoren einig, habe gezeigt: Aachen teilt.

 


Legten sich gewaltig ins Zeug für „Aachen teilt“: vorne von links Jupp Ebert, Markus Jussen, Bernhard Verholen, Kathrin Halcour, Manfred Piana und Sarah Großimlinghaus. Foto: Heike Lachmann
Quelle: Aachener Nachrichten, 9. November 2015

19.10.2015

Bummeln, bieten und Gutes tun!

 Verkaufsoffener Sonntag in Aachen am 8. November – „Einzigartige Erlebnisse“ ersteigern und Flüchtlingen helfen.

Aachen. Die Domspatzen pfeifen es von den Aachener Dächern: es ist verkaufsoffener Sonntag am 8. November. Entspanntes Einkaufen und ein nettes Bummeln durch die vielen kleinen Gassen von 13 bis 18 Uhr stehen an diesem Shopping-Tag auf der Tagesliste ganz weit oben. Es lässt sich aber nicht nur hervorragend in Aachen einkaufen. Am verkaufsoffenen Sonntag werden unter dem Motto „Aachen teilt!“ ab 16.30 Uhr am Elisenbrunnen „einzigartige Erlebnisse“ versteigert. Wie wäre es mit einem Tag in der Aachener Eissporthalle mit 22 Personen inklusive Ausrüstung und Verpflegung, ein Expertenshopping im „Lust for Life“ oder einem neuen paar exklusiver Liegestühle der Aachener Nachrichten – unmöglich? Nein – mit der Aktion „Aachen teilt!“ werden Wünsche wahr. Das Tolle: Jeder kann an der Versteigerung teilnehmen. Das Besondere: Die zusammengestellten „Leckerbissen“ sind in dieser Form nicht zu kaufen. Und wer die Versteigerung „gewinnt“, erhält nicht nur eines von vier besonders spannenden und eindrucksvollen Erlebnissen oder Schmuckstücken, sondern unterstützt mit dem gestifteten Betrag die Aktion „Menschen helfen Menschen“. Diese Aktion hilft aktuell insbesondere Flüchtlingen in Aachen.

Das „Erlebnis 1“ verspricht einen exklusiven Tag in der Tivoli Eissporthalle in Aachen. Für 90 Minuten auf dem Eis werden bis zu 22 Personen mit Schlittschuhen und spezieller Eishockeykleidung ausgerüstet. Damit ist aber noch lange nicht genug: anschließend gibt es für die Gruppe noch eine leckere Verpflegung mit Currywurst, Pommes und heißem Glühwein. Gesamtwert 700 €.

Wellness, Wohlfühlen und einen Blick vor sowie hinter die Kulissen der Aachener Thermen zu werfen, heißt es bei „Erlebnis 2“. Mit dem Besuch der Carolus Thermen Bad Aachen mit bis zu zwölf Personen an einem Wochentag ab 17 Uhr beginnt das Erlebnis in der Wellness-Oase in Aachen im Wert von rund 450 €. Geschäftsführer Björn Jansen wird die Gruppe bei Kaffee und Kuchen begrüßen und sie anschließend mit zahlreichen Erläuterungen durch die Thermen führen. Ein Blick in die Technik gehört natürlich auch dazu. Damit die Gruppe auch selbst erfährt, wie wohltuend das Thermalbad ist, können die Carolus Thermen inklusive des Saunabereiches bis 23 Uhr kostenlos genutzt werden.

Passend zum verkaufsoffenen Sonntag eignet sich „Erlebnis 3“ im Wert von 400 €. Ein Style & Shop Gutschein von „Lust for Life“ in Aachen mit persönlichem Sektempfang, Personal-Shopper, inklusive professioneller Farb- und Typenberatung, und einem Warengutschein in Höhe von 200 € lässt das Herz eines jeden Einkaufsfans höherschlagen.

Zusätzlich wird ein exklusives, unverkäufliches und stark limitiertes Set Liegestühle im „Aachener Nachrichten“-Design unter den Hammer kommen.

Der komplette Erlös der Auktion kommt in diesem Jahr dem Verein „Menschen helfen Menschen“ zu Gute.

In der Rotunde des Elisenbrunnens wird Robert Esser die Versteigerung für den guten Zweck am 8. November ab 16.30 Uhr unterhaltsam moderieren. Natürlich darf auch der „Öcher Kolorit“ in musikalischer Form nicht fehlen: Lokalmatador Jupp Ebert sowie die Live-Band "Hey Hey" zeigen während der verschiedenen Versteigerung, was sie „draufhaben“ und lassen keine Langeweile aufkommen. Mitbieten von Herzen bei „Aachen teilt!“ lohnt sich für alle – ein exklusives Erlebnis für den erfolgreichen Bieter und eine noch größere Freude für die Flüchtlinge die „Menschen helfen Menschen“ dank Ihnen unterstützen wird.

Nicht außer Acht lassen möchte der MAC die Aktion „Hand in Hand“ und Organisator Markus Jussen, welcher die Charity-Aktion in der Rotunde am 8. November auch in diesem Jahr maßgeblich unterstützt.

„Hand in Hand“ - findet am 13.12.2015, dem letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres, bereits zum 7-mal, jedoch erstmals im BESITOS, statt. Unter der Schirmherrschaft von OB Marcel Philipp lädt Initiator Markus Jussen und sein Team wieder zur Benefiz Veranstaltung. In neuer Location und mit verändertem Konzept freuen sich die Gastgeber auf viele Aachenerinnen und Aachener, die im BESITOS dem Rahmenprogramm beiwohnen.  Unter der Moderation von David Lulley und Reiner Plaßhenrich sorgen am Abend das LAGERFEUER TRIO für vorweihnachtliche Stimmung. Mehr Informationen finden Interessierte unter www.handinhand-aachen.de.

 

29.03.2015

MAC-Verlosungsaktion in der Rotunde

183 Preise für die fleißigen Helfer

Abräumen nach dem Aufräumen war bei einigen Glückspilzen gestern Nachmittag angesagt. Bei der Verlosung von nicht weniger als 183 Preisen im Wert von insgesamt 5700 Euro unter den Teilnehmern des fünften Aachener Frühjahrsputzes ging der Hauptgewinn in der Rotunde des Elisenbrunnens an den 14-jährigen Dennis van der Plas.

Der Schüler der Kleebachschule freute sich mit seinen Eltern Willem und Simone über einen Einkaufsgutschein in Höhe von 1260 Euro – gesponsert von der Interessengemeinschaft Domviertel mit ihrem Sprecher Martin Görg.

Organisiert hatte der Märkte und Aktionskreis City mit Geschäftsführer Manfred Piana die von AZ-Redakteur Robert Esser moderierte Verlosung zum verkaufsoffenen Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Zeitungsverlag Aachen, vertreten durch Kathrin Halcour. Unter den Gratulanten war für die städtische Verwaltung Heiko Hartleb vom Büro für Ehrenamt. Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch!

Frühjahrsputz 2015

Text: Aachener Zeitung, 30.03.2015, Foto: Andreas Schmitter


20.01.2015 

Saubere Sache!

Eine Aktion des MAC-Märkte und Aktionskreis City zum 5. Aachener Frühjahrsputz der Stadt Aachen

In diesem Jahr findet bereits der 5. Aachener Frühjahrsputz statt und auch 2015 wird der MAC diese Aktion tatkräftig unterstützen.


Tatkräftiges Engagement soll belohnt werden

Der MAC, der Zusammenschluss der Aachener Einzelhändler, will die engagierten Mitbürger für Ihren Einsatz und Ihr Engagement für die Sauberkeit Aachens in diesem Jahr  unterstützen, man kann sagen  „belohnen“:

Am Sonntag den 29. März werden - ab 16:30 Uhr –  unter allen anwesenden Teilnehmern des Aachener Frühjahrsputzes hochwertige Sachpreise und Einkaufgutscheine  im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro – gesponsert vom Aachener Einzelhandel – in der Rotunde am Elisenbrunnen verlost.

Jeder engagierte Mitbürger erhält bereits bei der Abholung der Abfallsäcke und Handschuhe an den städtischen Stellen das Los zur Aktion  „SAUBERE SACHE!“.

Diese gelten auch für teilnehmende Schüler unter 18 Jahren. Einzige zusätzliche Teilnahmebedingung für die Jugendlichen und Kinder ist die Einverständniserklärung der Eltern auf dem Los.  

Das vollständig ausgefüllte Los kann am Sonntag den 29. März, von 13 bis 16 Uhr am Elisenbrunnen  in der Rotunde beim Stand der MAC abgegeben werden. Die Verlosung selbst startet ab 16:30 Uhr.

Präsentiert wird  die Verlosung von der Aachener Zeitung und den Aachener Nachrichten, die selbst am Frühjahrsputz mit unter den Machern, den Sauber-Machern, sein werden.

Mit etwas Glück können  die Teilnehmer einen der attraktiven Preise gewinnen.

Einzige Bedingung für die möglichen Gewinner: Sie müssen persönlich vor Ort sein, um ihren Gewinn in Empfang zu nehmen.  Es erfolgt keine Gewinnabgabe an Dritte Personen!

 

11.02.2015

Ausschreibung:

Konzept Innenstadtmarketing Aachen

„Innenstadtmarketing Aachen“, ein Initiativkreis des Märkte- und Aktionskreis City (MAC), der Stadt Aachen, des aachen tourist service e.v. und der IHK Aachen, plant gemeinsam mit ECE und weiteren Akteuren des Aachener Einzelhandels ein gemeinsames Marketing für die Innenstadt von Aachen (= Bereich innerhalb des Alleenrings) als Einkaufsstandort, aber auch als Standort von Gastronomie und Kultur. Gesucht wird ein innovatives, ideenreiches, schlüssiges und schlagkräftiges Gesamtkonzept für dieses Projekt.
Zielsetzung des Konzeptes soll vor allem die Steigerung der Besucher-Frequenz und der Umsätze in der Aachener Innenstadt sein. Ein weiteres Ziel der Marketing-Aktionen soll die optimale Verteilung der Besucherströme über die gesamte Aachener Innenstadt sein. Der Bau des Aquis Plaza-Projektes sorgt für reichlich Impulse und Ansätze, das Thema Einkaufsstadt Aachen neu zu denken und somit stark und positiv zu kommunizieren. Die Grundlage für die Offensive soll ein Marketingkonzept bilden,

  • das vor dem Hintergrund der anstehenden Veränderungen des Einzelhandelsangebotes eine Markenpositionierung des Shoppingziels Aachen enthält
  • geeignete Strategien zur Kommunikation des Markeninhaltes aufzeigt
  • ein Corporate Design entwickelt
  • in Form eines Handlungsprogramms für einen Zeitraum von drei Jahren Marketing-Leuchtturmprojekte sowie ergänzende Einzelmaßnahmen aufzeigt
  • und die einzelnen Schritte in einem groben Marketingplan (Zeit- und Kostenplan)

zusammenfasst.

Das Handlungsprogramm soll Maßnahmen und Vorschläge für Image bzw. verkaufsfördernde Produkte und Aktionen, interaktive und unkonventionelle Events enthalten und dabei auch die Möglichkeiten des Onlinemarketings berücksichtigen. Auf den Einsatz von Firmenlogos soll mit wenigen Ausnahmen (Internetauftritt, Events oder ausführliche Broschüren) verzichtet werden. Verbindendes Element ist das Aachen-Logo.

Beginn der Aktion: 1. September 2015
Die Marketing-Aktionen sollen am 01.09.2015 beginnen und zunächst bis zum 31.12.2017 fortgeführt werden. Das für die Maßnahmen geplante Marketingbudget liegt bei jährlich ca. 150.000 bis 200.000 Euro.
Die Marketing-Aktionen sollen sich primär auf Zielgruppen in einem Radius von 60 km um die Stadt Aachen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden konzentrieren. Weitere Marketing Maßnahmen können sich auch an weiter entfernte Zielgruppen, beispielsweise in Brüssel oder auf der Rheinschiene richten.

Ihre Bewerbung zum Auswahlverfahren

Sollten Sie eine Konzeptagentur mit Fullservice-Angebot sein und Interesse an der Teilnahme an diesem Auswahlverfahren haben, reichen Sie bitte bis zum 07.03.2015 folgende Unterlagen ein:

1. Unternehmensdarstellung
2. Referenzen konzeptueller Projekte bzw. sonstige Eignungsbelege
3. Konzeptskizze zum Innenstadtmarketing (2 DIN A4 Seiten)

Weitere Vorgehensweise
Aus der Einsendung aller Bewerber wählen Vertreterinnen und Vertreter des Initiativkreises drei Agenturen aus, die sich aufgrund ihrer Bewerbung für die zweite Runde qualifiziert haben. Diese Agenturen haben dann sechs Wochen Zeit, eine Präsentation zu erarbeiten, die sie dem Auswahlgremium persönlich vorstellen können. Die Teilnahme an der zweiten Runde wird mit 3.000,- Euro vergütet.

Bitte senden Sie Ihre digitale Bewerbung an folgende Adresse:
Initiativkreis Innenstadtmarketing
c/o Märkte- und Aktionskreis City e.V.
Herrn Manfred Piana
Theaterstraße 65
52062 Aachen
Tel: 0241 25141
Fax: 0241 29906
info@mac-aachen.de

 

04.12.2014

Lokal  – Regional – International

Aachener Weihnachtsmarkt nominiert für die Wahl zum besten europäischen Weihnachtsmarkt 2015

Seit dem 26.11.2014 zählt der Aachener Weihnachtsmarkt zu den 15 Nominierten für die Auszeichnung „Best Christmas Market 2015“, welche von der Internetseite „European Best Destinations“ verliehen wird. 

Neben Aachen sind folgende weitere Städte nominiert: Basel, Brüssel, Köln, Dresden, Leipzig, Lille, London, Madrid, Manchester, Nürnberg, Prag, Stockholm, Straßburg und Wien.

Wer den Titel „Bester europäischer Weihnachtsmarkt 2015“ zukünftig offiziell tragen darf, wird vom 1. bis 10. Dezember 2014, über eine zehntägige Onlineabstimmung, an der jeder Internetnutzer gerne teilnehmen darf, entschieden.

 

Über folgenden Link gelangt man direkt zur Abstimmung: www.ebd2015.com/christmas-markets.

 

Der MAC – Märkte und Aktionskreis City, e.V., als Veranstalter des Aachener Weihnachtsmarktes, würde sich sehr freuen, wenn Sie diese tolle Aktion unterstützen, Ihre Stimme für Aachen abgeben und dadurch ganz Aachen und die Region unterstützen den Titel „Best Christmas Market 2015“  für sich zu gewinnen.

 

18.11.2014

Winterzauber und W-LAN auf dem Weihnachtsmarkt

Aachener Weihnachtsmarkt öffnet am 21. November – Kostenloses W-LAN auf dem Gelände

Aachen. Wenn sich der große Printenmann am Aachener Katschhof aufrichtet, wissen nicht nur die Öcher, sondern auch Tausende internationale Gäste: Der Aachener Weihnachtsmarkt lädt wieder zum Budenzauber und Lichterglanz um Dom und Rathaus ein. Von Freitag, 21. November, bis Dienstag, 23. Dezember, verzaubern  mehr als 130  weihnachtlich geschmückte Hütten die Besucher täglich von 11 bis 21 Uhr.

Weihnachtliche Musik und der herrliche Duft von Aachener Printen, Zimtsternen, Marzipan, Maronen und edlen Gewürzen liegen dann für einen Monat in der Luft und locken Jung und Alt in die Kaiserstadt. Nicht umsonst zählt der Weihnachtsmarkt in Aachen zu den bekanntesten und schönsten in ganz Deutschland.

Dass in der Kaiserstadt Tradition und Moderne auch beim Weihnachtsmarkt keine Gegensätze sind, zeigt das in diesem Jahr erstmals von der Stadt Aachen und NetAachen zur Verfügung gestellte und eingerichtete W-LAN-Netz für die Besucher des Weihnachtsmarktes. Aber das ist noch nicht alles. Die Nutzung ist kostenlos und einfach: In der einen Hand die Tasse mit dem leckeren Glühwein und in der anderen das Smartphone, www.aachenweihnachtsmarkt.de eintippen und sofort sehen, welche Stände sich wo befinden. Damit das W-LAN auch nach den ersten 30 Minuten noch weiter genutzt werden kann, gibt es für die Besucher Coupons mit 24-Stunden Zugangscodes. Diese sind beispielsweise am Infostand des Märkte- und Aktionskreises Aachen - MAC (Stand Nr. 19), direkt am Weihnachtsmarkt-Eingang „Markt“, erhältlich.

Und was wäre ein Weihnachtsmarkt ohne Weihnachtsbaum? Auf der Katschhofbühne wird pünktlich zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 21. November um 19 Uhr ein großer Weihnachtsbaum zum Leuchten gebracht. Dann ist es soweit: der Printenmann steht, das W-LAN ist freigeschaltet, der Baum ist beleuchtet – der Aachener Weihnachtsmarkt ist offiziell eröffnet.

Aber auch am Ende, zwei Tage vor Heiligabend, am 22. Dezember, wird es auf der Katschhofbühne um 19 Uhr noch einmal richtig spannend, wenn der Gewinner des Weihnachtsmarktgewinnspiels gezogen wird. Der erste Preis: ein funkelnagelneues Auto.

Aber nicht nur rund um Dom und Rathaus gibt es die Weihnachtswelt für Groß und Klein zu bestaunen, so können sich die Kinder beispielsweise mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen, sondern auch die festlich geschmückten Adventsmärkte am Holzgraben und Kugelbrunnen laden zum Verweilen und Genießen ein.

Ein weihnachtliches Geschenk für die Lieben zu besorgen darf dabei nicht fehlen. Bei – hoffentlich - schönem Winterwetter lässt es sich dazu am verkaufsoffenen Sonntag am 7. Dezember von 13 bis 18 Uhr herrlich bei den Aachener Einzelhändlern shoppen.

Damit alle Besucher gut in die Innenstadt kommen und den Weihnachtsmarkt und das täglich wechselnde Bühnen- und Kinderprogramm ohne Stress erleben können, bietet das Park-and-Ride-Ticket (P&R-Ticket) ein entspanntes An- und Abfahren. Über 1600 P&R-Parkplätze stehen in Aachen zur Verfügung: Westfriedhof (Vaalser Straße), Waldfriedhof (Monschauer Straße), Tivoli-Parkhaus (Krefelder Straße) und Parkplatz Jülicher Straße/Berliner Ring. Das Prinzip ist einfach: auf den P&R-Parkplätzen den Pkw abstellen und mit bis zu fünf Personen per Bus in die Innenstadt oder zum Weihnachtsmarkt hin- und wieder zurückfahren – für fünf Euro. Die P&R-Tickets können bei den Fahrern der Busse erworben werden. Im Tivoli-Parkhaus gilt das an der Einfahrt gezogene Parkticket als Fahrausweis.

Info: Der Aachener Weihnachtsmarkt öffnet am 23. November (Totensonntag) erst ab 18 Uhr. Weitere Informationen zum Programm und Wissenswertes rund um den Weihnachtsmarkt gibt es im Internet unter www.aachenweihnachtsmarkt.de.

 

 

17.10.2014

Shoppen, ersteigern, Gutes tun

Verkaufsoffener Sonntag in Aachen am 2. November – „Einzigartige Erlebnisse“ ersteigern und gleichzeitig Gutes für notleidende Kinder tun

Aachen. Die Domspatzen pfeifen es von den Aachener Dächern: es ist verkaufsoffener Sonntag am 2. November. Entspanntes Einkaufen und ein nettes Bummeln durch die vielen kleinen Gassen von 13 bis 18 Uhr stehen an diesem Shopping-Tag auf der Tagesliste ganz weit oben. Es lässt sich aber nicht nur hervorragend in Aachen einkaufen. Am verkaufsoffenen Sonntag werden unter dem Motto „Aachen teilt – Sei dabei“ ab 16.30 Uhr am Elisenbrunnen „einzigartige Erlebnisse“ versteigert. Wie wäre es mit einem Tag in der Aachener Eissporthalle mit 22 Personen inklusive Ausrüstung und Verpflegung, ein Expertenshopping im „Lust for Life“ oder einer ganz persönlichen Führung durch die Carolus Thermen mit freier Nutzung und freien Getränken – unmöglich? Nein – mit der Aktion „Aachen teilt – Sei dabei“ werden Wünsche wahr. Das Tolle: Jeder kann an der Versteigerung teilnehmen. Das Besondere: Die zusammengestellten „Erlebnisse“ sind in dieser Form nicht zu kaufen. Und wer die Versteigerung „gewinnt“, erhält nicht nur eines von vier besonders spannenden und eindrucksvollen Erlebnissen, sondern unterstützt mit dem gestifteten Betrag die Aktion „Hand in Hand“. Diese Aktion hilft besonders notleidenden Kindern in Aachen.

Das „Erlebnis 1“ verspricht einen exklusiven Tag in der Tivoli Eissporthalle in Aachen. Für 90 Minuten auf dem Eis werden bis zu 22 Personen mit Schlittschuhen und spezieller Eishockeykleidung ausgerüstet. Damit ist aber noch lange nicht genug: anschließend gibt es für die Gruppe noch eine leckere Verpflegung mit Currywurst, Pommes und heißem Glühwein.

Musikalisch wird es bei „Erlebnis 2“. Ein einstündiges Wohnzimmerkonzert von „de Originale“  für Zuhause. Egal ob Geburtstagsfeier, Fastelovvendsparty oder einfach nur so. Sie feiern und „de Originale“ kommen und machen Stimmung. Bommelmötsch inklusive!

Wellness, Wohlfühlen und einen Blick vor sowie hinter die Kulissen der Aachener Thermen zu werfen, heißt es bei „Erlebnis 3“. Mit dem Besuch der Carolus Thermen Bad Aachen mit bis zu zwölf Personen an einem Wochentag ab 17 Uhr beginnt das Erlebnis in der Wellness-Oase in Aachen. Geschäftsführer Werner Schlösser wird die Gruppe bei Kaffee und Kuchen begrüßen und sie anschließend mit zahlreichen Erläuterungen durch die Thermen führen. Ein Blick in die Technik gehört natürlich auch dazu. Damit die Gruppe auch selbst erfährt, wie wohltuend das Thermalbad ist, können die Carolus Thermen inklusive des Saunabereiches bis 23 Uhr kostenlos genutzt werden. Aber das Paket bietet noch mehr: Freie Getränke während des Aufenthaltes im Badebistro „Bella Vista“, im Saunabistro „Lemon Grass“ oder nach Abschluss des Besuches im Restaurant „Mediterraneo“.

Passend zum verkaufsoffenen Sonntag eignet sich „Erlebnis 4“. Ein Style & Shop Gutschein von „Lust for Life“ in Aachen mit persönlichem Sektempfang, Personal-Shopper, inklusive professioneller Farb- und Typenberatung, und einem Warengutschein in Höhe von 200 Euro lässt das Herz eines jeden Einkaufsfans höherschlagen.

Was wäre eine Versteigerung im Karlsjahr ohne einen Bezug zu Kaiser Karl? Zusätzlich wird deshalb in der Rotunde eine A1-Comiczeichnung von „Karl der Kleine“ als Unikat von Comiczeichner Alfred Neuwald versteigert – auf Wunsch auch mit einer persönlichen Signierung des Künstlers für den Gewinner.

Der Erlös aus der Versteigerung der „Erlebnisse“ wird auf der Wohltätigkeitsveranstaltung von „Hand in Hand“ am Sonntag, 14. Dezember, im Café Madrid an die Einrichtungen übergeben. Jeder kann die Summe noch einmal in die Höhe treiben. Von Anfang November bis Mitte Dezember können in Aachen bei allen teilnehmenden Geschäften im lokalen Einzelhandel Lose für 1 Euro für eine Tombola gekauft werden. Diese findet ebenfalls am 14. Dezember im Café Madrid statt. Die Gewinner erhalten ein Geschenk und der Erlös vom Verkauf der Lose wird gespendet. Die Gewinnnummern werden ab Mitte Dezember auf www.handinhand-aachen.de und auf Aushängen im Grafikgarten (Pontwall 2) veröffentlicht. Zusätzlich zu der Tombola, werden Spielzeug-Geschenke für Kinder gesammelt und unter anderem an folgende Einrichtungen verteilt: Maria im Tann, das evangelische Jugendheim in Brand, das Agnesheim in Stolberg und drei Kinderstationen im Uniklinikum Aachen. Die Aktion „Hand in Hand“ unterstützt mit den Erlösen diverse Aachener Einrichtungen, wie beispielsweise Misereor, den Kinderfond und die ambulante Palliativ-Behandlung der Caritas oder den Deutschen Kinderschutzbund Aachen mit dem Bau eines Abenteuerspielplatzes.

Aachens Bürgermeisterin Hilde Scheidt eröffnet am 2. November um 16.30 Uhr die Versteigerung für den guten Zweck in der Rotunde im Elisenbrunnen. David Lulley wird die Versteigerung, unterstützt von Reiner Plaßhenrich, unterhaltsam moderieren. Natürlich darf auch der „Öcher Kolorit“ in musikalischer Form nicht fehlen: Lokalmatador Jupp Ebert sowie die Live-Band Solo zeigen während der verschiedenen Versteigerung, was sie „draufhaben“ und lassen keine Langeweile aufkommen. Mitsteigern von Herzen bei „Aachen teilt – Sei dabei“ lohnt sich also – ein exklusives Erlebnis für den Gewinner der Versteigerung und eine noch größere Freude für die bedachten Einrichtungen von „Hand in Hand“.

 

28.05.2014

,,Lobby des MAC stärken”

Klaas Wolter ist zum neuen MAC-Vorsitzenden gewählt worden.

Aachen. „Ich trete in große Fußstapfen“, bekennt Klaas Wolters, nachdem er nun als neuer Vorsitzender des Aachener MAC (Märkte und Aktionskreis City e.V.) gewählt worden ist. Er tritt die Nachfolge seines vor knapp einem Jahr verstorbenen Vorgängers Wilhelm Schillings an, „der in Aachen gut vernetzt war und von allen Seiten geschätzt wurde“, sagt der 49-jährige zum Amtsantritt. „Die Aufgaben für die Zukunft unserer Branche sind spannend, darauf freue ich mich.“

Der gebürtige Bremer ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und Mitglied der Geschäftsführung des traditionsreichen Aachener Unternehmens Weyers-Kaatzer GmbH & Co. KG in der Kleinmarschierstraße. In Aachen fühle er sich einfach nur wohl, wolle seine Funktion tatkräftig angehen. Seit über 20 Jahren schon ist der gelernte Einzelhandelskaufmann für Papier, Büro und Schreibwaren im Unternehmen tätig und macht - mit Führungsaufgaben betraut - „genau das, was ich gelernt habe“.  Ein Leitsatz prägt seine Branche: „Fachhandel braucht Fachkräfte.“

Als MAC-Vorsitzender steht er jetzt an der Spitze eines fünfköpfigen Vorstands, der - zusammen mit Geschäftsführer Manfred Piana - konstruktive Kritik, Anregungen und Ideen von Mitgliedern und interessierten Partnern aufnimmt und umsetzt. Bislang führte Günther Knie als stellvertretender Vorsitzender den MAC. Neben ihm und Wolters zählen außerdem Franz-Leo Drucks, Mark Walmrath und Ullrich Falter weiterhin zum Vorstand.

„Ich möchte die vorhandenen Netzwerke weiter ausbauen und die Lobby des MAC stärken, aber auch neue Mitglieder für unsere Aufgaben gewinnen“, formuliert  Wolters engagierte Ziele. Ein Schwerpunkt der künftigen Arbeit bleibe aber die Werbung für die Region, die Koordinierung der verkaufsoffenen Sonntage in ganz Aachen und die Organisation und Durchführung von Großveranstaltungen, wie das das AachenSeptemberSpecial und der Aachener Weihnachtsmarkt. „Das sind die Zugpferde für die City. Hier könnte eine Aufgabe darin bestehen, wieder mehr Sponsoren für attraktive Veranstaltungen zu gewinnen.“

„Attraktive Innenstadt für unsere Kunden“

Für seine Arbeit muss er nicht ins kalte Wasser springen. Als Mitglied der Interessengemeinschaft Domviertel bringt er wertvolle Erfahrungen mit und weiß, wie die Geschäftsleute rund um das Herz der Altstadt ticken. „Fast jede IG hat ihre eigenen Wünsche, jeder Standort seine eigenen Gesetze. Aber, alle haben wir doch ein gemeinsames kaufmännisches Ziel: Wir wollen eine attraktive Innenstadt für unsere Kunden schaffen“, betont Wolters. So könne eine Bündelung der Aktivitäten der verschiedenen IGs weiteres Potenzial eröffnen und die Lobby der Gewerbetreibenden, insbesondere Einzelhändler, Gastronomen, Schausteller und Institutionen stärken. Ein Schritt auch, um den MAC für neue Mitglieder interessant zu machen.


07.04.2014

Saubere Sache - Verkaufsoffener Sonntag 06. April 2014

Auch 2014 unterstützte der Märkte und Aktionskreis City e.V., wie schon in den vergangenen Jahren, den Aachener Frühjahrsputz tatkräftig. Am Sonntagnachmittag wurde im Rahmen der großen Tombola in der Rotunde im Elisenbrunnen die großartige Zahl von 115 Preisen unter allen fleißigen Teilnehmern des 4. Aachener Frühjahrsputzes verlost, welche Ihre Karte in die Lostrommel geworfen hatten.

Viele tausend Menschen waren am ersten Aprilsonntag in der Aachener Innenstadt unterwegs und genossen den Einkauf bei trockenem Frühlingswetter.

Dank großzügigem Sponsoring des Aachener Einzelhandels konnte der MAC zusammen mit der Aachener Zeitung und den Aachener Nachrichten an diesem verkaufsoffenen Sonntag Sachpreise und Gutscheine im Gesamtwert von mehr als 5.200 Euro an die aktiven Mitbürger verlosen.

Herzlichen Dank an die großzügigen Sponsoren. Die fleißigen Teilnehmer des Aachener Frühjahrsputzes hatten große Freude daran.

 

Aachener Zeitung 07.04.2014, Foto: Andreas Steindl

 

28.02.2014

Städtische Aktion „Frühjahrsputz“ am Samstag dem 05.04.2014

Vom MAC initiierte Verlosung zum verkaufsoffenen Sonntag am 06.04.2014.

In diesem Jahr findet der von Oberbürgermeister Marcel Philipp ins Leben gerufene  Aachener Frühjahrsputz zum 4. Mal statt.

Wie bereits in den letzten Jahren wird diese Aktion vom MAC medienwirksam präsentiert und unterstützt.

So ist erneut geplant aus Anlass des 4. Aachener Frühjahrsputzes zum verkaufsoffenen Sonntag am 06.04.2014 unter allen Teilnehmern des Frühjahrsputzes wertige Sachpreise und Einkaufsgutscheine aus dem Aachener Einzelhandel in der Rotunde am Elisenbrunnen zu verlosen.

Für diese Aktion konnte der MAC erneut die Aachener Zeitung und die Aachener Nachrichten als Medienpartner gewinnen.

nach oben
Mitglieder Login
   
 
Werden Sie Mitglied beim MAC und gestalten Sie ein Stück Aachen mit. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
baustellen im stadtgebiet aachen
Aachen Termine im Überblick
29.01.2017Karlsfest (Innenstadt)
11.02.2017Verleihung des "Orden wider den tierischen Ernst" (Eurogress)
26.02.2017Kinderkostümzug (Innenstadt)
27.02.2017Rosenmontagszug (Innenstadt)
07.03. - 09.04.201722. schrit_tmacher-Festival (Fabrik Stahlbau Strang - Aachen)
17.03. - 26.03.2017EUREGIO Wirtschaftsschau (AC CHIO-Gelände)
15.04. - 01.05.2017Öcher-Frühjahrsbend (Bendplatz)
07.05.2017Altstadtflohmarkt (Innenstadt)
25.05.2017Verleihung des Internationalen Karlspreises (Rathaus)
14.06. - 18.06.2017Roncallis Historischer Jahrmarkt (Aachen-Kornelimünster)
02.07.2017Tour de France 2017 (Innenstadt)
09.07.2017Altstadtflohmarkt (Innenstadt)
14.07. - 23.07.2017CHIO 2017 - Internationales Reitturnier (Soers)
11.08. - 21.08.2017Öcher-Sommerbend (Bendplatz)
24.08. - 27.08.2017Winzerfest / WeinSommer (Katschhof)
01.09. - 03.09.2017Kurpark Classix - Open-Air-Festival (Kurpark Monheimsallee)
02.09. - 03.09.2017Europamarkt der Kunsthandwerker (Katschhof/Markt u.a.)
06.09.2017NetAachen - Domspringen (Katschhof)
14.09. - 17.09.2017AachenSeptemberSpecial (Innenstadt)
23.09. - 24.09.2017Aachener Kunstroute (Museen / Galerien in Aachen)
01.10.2017Verkaufsoffener Sonntag + Tag der Vereine - Ehrenwert (Innenstadt)
24.11. - 23.12.2017Weihnachtsmarkt + Adventsmarkt (Innenstadt)
10.12.2017Verkaufsoffener Sonntag (Innenstadt)
16.12.2017Late-Night-Shopping (Innenstadt)
(ohne Gewähr)